Gewinnspiel: zur Goretex-Freeride Challenge in Argentinen!

Freeriden mit den Profis in Argentinien. So lautet die Herausforderung zur Teilnahme an einem außergewöhnlichen Gewinnspiel der Firma Gore (Funktionstextilien Goretex) auf Facebook. Ab sofort läuft ein Gewinnspiel, bei dem Als Hauptpreis ein 2-wöchiger Aufenhalt in Argentinien winkt. Inklusive Teilnahme an Freeride Events mit den Profis wie Seb Michaud.

jetzt am Gewinnspiel teilnehmen
Goretex Freeride Challenge in Argentinien

Im Rahmen der Goretex Freeride Challenge wird ein begeisterter Freerider gesucht, der Seb Michaud nach Argentinien gewinnt. Der glückliche Gewinner muss sich fünf verschiedenen Herausforderungen stellen.

Was muss getan werden, um dabei zu sein?

Der Gewinn der Reise mit Seb Michaud nach Argentinien führt über insgesamt fünf verschiedene Aufgaben: Zuerst müssen in vier Staffeln (bis März 2011) verschiedene Tests auf Facebook bestanden werden. Wer davon alle besteht erhält die Gelegenheit an der fünften Challenge teilzunehmen – dem „Grand Raid GORE-TEX®“ in Frankreich. Dort entscheidet sich dann, wer an der Reise ins argentinische Freeride Eledorado teilnehmen darf.

Der Gewinner bloggt auf Facebook regelmäßig über seine Reise, um seine Fan-Community sowohl über die Vorbereitung als auch den Event in Argentinien selbst auf dem Laufenden zu halten.

Alternativ kann man sich auch unter dem gleichen Link zum Wettbewerb „Grand Raid GORE-TEX®“ anmelden, hinter dem sich eine einwöchige Skireise nach Tignes in Frankreich verbirgt.

Hier gehts zur Anmeldung für das Gewinnspiel –>

Video der „Grand Raid GORE-TEX®“in 2010

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

The North Face – iPhone App mit dem aktuellen Schneereport

Beschreibung:

Die North Face Snow Report App liegt momentan in der Version 3.0 vor und bietet zahlreiche Infos für den nächsten Ausflug in die Berge. Neben Schneeberichten, Wetterberichten, bietet die iPhone-App Pistenpläne zu den Skigebieten und zahlreiche andere Informationen zu dem gewählten Skiort. Neben den Outdoor-Produkten von The North Face wird nun auch die App weiter entwickelt.

Die Version 3.0 bietet neben zahlreichen Verbesserungen des Produktes eine Facebook-Integration.

iPhone App von The North Face
iPhone App von The North Face

Beschreibung App-Store:

Version 3.0 features a number of enhancements. New integrated Facebook component allows you to upload status and photos directly to your wall. The new Track feature allows season-long tracking of each day on the hill. Record weather details, date, location and notes – even in the backcountry. Track to any of your “added” resorts as well as search for any resort in the world. Access detailed snow conditions, including 24, 48 & 72-hour snowfall totals, for your favorite resorts and top 10 resorts globally. Spread the word with a resort-specific Twitter feed that allows you to “tweet” directly from the app. Link to avalanche forecasts for your favorite zones. As always, the locate function helps you get there and, when you’re on the mountain, the trail map feature allows you to check out the lay of the land. You can even link to the resort site, get detailed forecasts from Weather Underground or find The North Face® store near you.

•International resort information
•The North Face® News feed
•Track function, so you can record each day on snow
•Facebook photo and status updates
•Twitter functionality
•Avalanche advisory
•Image gallery
•Resort-based snow conditions with 24, 48 & 72 hour totals
•5-day forecasts, including the day’s highs and lows and wind speed
•Trail maps
•Direct links to resort website and detailed forecast information
•The North Face® store locator
•Select, save and arrange your favorite resorts
•Pinpoint your resort location with interactive maps
•Push notification alerts you when a “favorite” resorts gets snow

iOS 4.0 or greater recommended for best experience

Also Available:

The North Face® Gift Guide iPad App– a shopping adventure that leads to adventure.

Spread holiday gear with the help of the new Holiday Gift Guide iPad App from The North Face®. This engaging holiday shopping experience is your destination to finding the perfect gifts for adults, kids, infants and toddlers. The App features a built-in product filter, store locator and highlights stories from The North Face® athletes and their recent expeditions.

Give the gift of exploration and adventure with The North Face®. Happy Holidays.
…More
The North Face Web SiteThe Snow Report Support
What’s New in Version 3.0.2

– Facebook Connect updated to latest official Facebook OAuth code

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Skitour zum Sattelberg – (Pisten-) Skitour in Gries am Brenner

Banner Ski 468x60 px

Die Piste des ehemaligen Skigebietes am Sattelberg nur 20 km südlich von Innsbruck wird vom Hüttenwirt der Sattelbergalm präpariert und steht Tourengängern zur Verfügung. Daher ist die Tour zum Sattelberg auch immer sehr gut besucht. Aber durchaus sehr gut geeignet als Einsteigertour oder im Frühwinter bei wenig Schnee.

Beschreibung der Skitour zum Sattelberg

Von den Parkplätzen (in Gries am Brenner) am ehemaligen Skilift geht es entlang der Piste aufwärts zu einem alleinstehenden Bauernhof. Dort links vorbei und anschließend immer rechts an einer Stromleitung orientieren. Über gestuftes Gelände zur Sattelbergalm (zirka 1 Stunde). Oder direkt beim Bauernhof rechts entlang des Zaunes direkt durch den Wald, einmal noch kurz die Abfahrt berührend, dann wieder durch Wald bis zur ehemaligen Talstation des Gipfelliftes nähe der Sattelbergalm. Generell ist meistens eine Spur vorhanden, an der man sich auch recht vom Parkplatz durch den Wald bis zur ehemaligen Bergstation vorarbeiten kann.
Ab der Bergstation des ehem. Sattelbergliftes stehen zwei Aufstiegvarianten zur Verfügung:

A: Nach der Alm links halten und den Forstweg Beschilderung Sattelberg folgen und kurz danach bei einem Abzweig (Beschilderung Sattelberg, Mountainbike-Schiebstrecke)
rechts bergauf durch etwas dichteren Wald zur Waldgrenze. Anschließendüber freie Flächen geradeaus Richtung Westen, immer entlang eines Weidezaunes (Staatsgrenze), aufwärts zum geräumigen Gipfelplateau.
B: Von der Sattelbergalm direkt entlang der ehemaligen Piste auf den Gipfel.

Abfahrt: Direkt vom Gipfel Richtung Nordost zur ehemaligen Bergstation und auf der Piste entlang zurück in das Tal.

Talort: Gries am Brenner, 1.164 m, 20 km südlich von Innsbruck
Ausgangspunkt: Tourengeher-Parkplätze direkt unter der Brenner-Autobahn in Gries am Brenner (ca. 20 km von Innsbruck)
Exposition: N, NO
Schwierigkeit: Schitechnisch unschwierig, da ehemalige Piste. Rel. Lawinensicher im Pistengebiet. Allerdings gab es im November 2010 ein tödliches Lawinenunglück unterhalb des Gipfels des Sattelberges. Also auch hier gilt Vorsicht und wie bei jeder Tour sind die Lawinenlageberichte vor Tourbeginn zu studieren.

Jahreszeit: Ganzer Winter, auch Frühwinter.
Anfahrt: A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Steinach am Brenner und entlang der Brennerbundesstraße zur Ortschaft Gries am Brenner. Hier rechts wenige Meter in das Obernbergtal und sofort wieder links über eine Brücke leicht bergauf zu den ausgewiesenen Tourenparkplätzen (direkt vor der ehemaligen Talstation der Sattelberglifte).
Parken: Parkplätze unter der Brennerautobahn (Kostenpflichtig)
Einkehrmöglichkeit: Sattelbergalm auf ca. 1.600m
Kartenmaterial: Kompass Wanderkarte Nr. 36 Innsbruck & Umgebung 1:50.000, AV-Karte Nr. 31/3 Schitouren Brenner Berge

Teile das mit anderen Alpin-Freunden: