red-bull-crashed-ice001

Ice Cross Downhill-WM Auftakt im Olympiapark in München

Der Januar in München wird wieder heiß: Nach dem sensationellen Erfolg von Red Bull Crashed Ice im vergangenen Januar kehrt die Ice Cross Downhill-WM zum Auftakt der neuen Saison in den legendären Olympiapark München zurück.

Am 15. Januar 2011 von 18 bis 20 Uhr steigt auf dem Coubertinplatz auch der diesjährige WM-Auftakt für die einzigartige Ice Cross Downhill-Weltmeisterschaft, der Kombination aus Eislaufen, Downhill und Boardercross.

Die Zutaten für Red Bull Crashed Ice, den adrenalingeladenen Action-Cocktail? Man nehme die schnellsten Ice Cross Downhiller der Welt in Eishockey-Montur, einen mit Steilkurven, Wellen, Sprüngen und Hindernissen gespickten rund 400 Meter langen und fünf Meter breiten Parcours, eine der schönsten Städte der Welt, enthusiastische Zuschauer und jede Menge Eis. Vier Cracks stehen jeweils im Starthaus, skaten im direkten Duell Mann-gegen-Mann bis ins Ziel. Zwei Sportler scheiden Runde für Runde aus, bis es einen Champion gibt. Die Besten sammeln WM-Punkte. Stopp für Stopp. Bis dann der Weltmeister mit den meisten Zählern auf dem Konto gekrönt wird. Aktuell ist das der 20-jährige Martin Niefnecker aus Garmisch-Partenkirchen, der sich im vergangenen Jahr völlig überraschend den Gesamtsieg sicherte.

Für heiße Stimmung in der klirrenden Kälte sorgt neben den Sportlern die Hip-Hop-Combo Blumentopf mit einem Open Air-Konzert, das im Ticketpreis inbegriffen ist.

Beginn des Kartenvorverkaufs ist der 1. November.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>