Osprey Tourenrucksack -40% bei den Bergfreunden (ein gutes Angebot)

Beschreibung von: Osprey – Mutant 38 Tourenrucksack – Modell Sommer 2011

Bereit für vertikale Einsätze? Der Mutant 38 von Osprey ist es bestimmt! Der robuste Alpinrucksack ist bestens ausgestattet und für alpine Einsätze gut vorbereitet: mit Befestigungsschlaufen für zwei Eisgeräte, verstärkter Front und drei Abseilpunkten zur Befestigung am Seil erfüllt er schon die wichtigsten Voraussetzungen für den Materialtransport. Das Seil kann zudem unter dem Deckel fixiert werden und am Hüftgurt gibt’s robuste Hypalon-Materialschlaufen für Karabiner & Co.
Damit auch der Tragekomfort stimmt und der Rucksack beim Klettern und bei steilen Anstiegen gut sitzt, ist der Mutant mit einem druckgeformten EVA-Rückenpolster ausgestattet, dessen Polstersegmente der Körperform angepasst sind und so perfekt auf dem Rücken aufliegen. Zudem kann in den ausgeschnittenen Kanälen ungehindert Luft zirkulieren, wodurch der Rücken immer gut belüftet ist. Hüftgurt und Schulterträger sind ebenfalls gepolstert und unterstützen die gleichmäßige Lastverteilung von den Schultern auf die Hüfte – so wird der Rücken entlastet. Über seitliche Kompressionsriemen in Z-Form lässt sich die Ladung zudem optimal fixieren, damit der Rucksack ruhig auf dem Rücken liegt. Ein herausnehmbares Bivy Pad (50 x 74 cm) dient bei Pausen als Sitzgelegenheit und wird nachts einfach zur Behelfs-Isomatte. Alles dran, was bei (hoch-)alpinen Einsätzen und kurzen Bergtouren gebraucht wird!

Konstruktion: Tourenrucksack / Alpinrucksack
Einsatzbereich: Klettern; Hochtouren; Eisklettern
Volumen: 35 l (S); 38 l (M); 41 l (L)
Material: Armourlite 420D; Armourguard 900D
Tragesystem: gepolsterte Rückenplatte; anatomische Schultergurte; Hüftgurt
Extra-Fächer: Deckelfach
Gewicht: 1270 g (S); 1300 g (M); 1330 g (L)
Extras: Racking System am Hüftgurt; Haulschlaufen; herausnehmbare Sitzmatte; Eisgerät-Schlaufen

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

30 % Rabatt – Superware, wattierte Kinderjacke: VAUDE Arctic Fox Jacket II

NEU WINTER 2011/2012! Superwarme, wattierte Jacke, die kleine Bergsportler selbst vor bitterster Kälte schützt. Die VAUDE Arctic Fox Jackt II ist die Weiterentwicklung des sehr beliebten Vorgängers.
Ausstattung:
300g/m² Wattierung / 210g/m² Wattierung in Ärmel und Kapuze / zwei Fronttaschen mit Reißverschluss / Front Reißverschluss mit einfachem Flap / Kinnschutz mit Foldover / Lycra eingefaßte Kapuze / gestrickte Innenbündchen / sicherer, komplett verdeckter Kordelzug im Saum, durch die Taschen regulierbar / kontrastfarbiges Futter / reflektierender Druck auf Vorderund Rückenteil und Ärmeln / kontrastfarbige Absteppung / Namensschild bis Größe 128
Gewicht ca.:
598 g (Gr. 128)
Größenschlüssel:
Material:
Shell fabric: 100% Polyester; Lining: 100% Polyamide; Padding: 100% Polyester (recycled) / atmungsaktiv / wasserabweisend / windabweisend / wärmend
Hersteller:
Tags:
Wander-Jacke Winter, für Kinder, für Kleinkinder, VAUDE, atmungsaktiv, windabweisend, wasserabweisend, wärmend
Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Baffin Island: A Skier’s Journey EP2

Baffin Island: A Skier’s Journey EP2 [Season 2] from Jordan Manley Photography on Vimeo.

High in the Canadian Arctic, 5 friends venture to the frozen fjords of North West Baffin Island during spring time. Ancient and colossal, these branching hallways of rock are the domain of seals and polar bears, and relied upon by local Inuit hunters. For visiting skiers, the fjords are nothing short of a dream. In every direction, giant couloirs ascend thousands of feet above the sea ice, weaving in between some of the tallest and cliffs on the planet. Baffin Island: A Skier’s Journey EP2 [Season 2] is a step through these magical spaces.

Presented by Arcteryx.com, The GORE-TEX® Brand, and VIO-pov.com

Producer: Jordan Manley
Narrator: Chad Sayers
Additional footage: Jamie Bond/doglotion.com/
Story editor: Chad Manley chadmanley.ca/

Skiers:

Chad Sayers
Marcus Waring
Jordan Manley
Tobin Seagel
Jamie Bond

Rope Access Tech: Marcus Waring

Many, many thanks to:

Andrew McLean
Natalie Smith & Crystal Dare
Leslie & Thomas (our Inuit guides)
Dr. Sheri Gearheard
Dr. Jason Briner
Black Diamond Equipment
Sam Mcdonald at Surefoot Whistler

Music:

“Introduction” by Sainkho Namtchylak
“Tategak” by Tanya Tagak
“Her Voice” by NEO Sounds LLC
“Sicrets of Life” by NEO Sounds LLC
“Keep the Streets Empty for Me” by Fever Ray
“Fox – Tiriganiak” by Tanya Tagak

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Dynafit Snow Leopard Trophy für Rennbegeisterte Tourengehen

Pressenews Dynafit:

Auch 2012 veranstalten fünf DYNAFIT Handelspartner Skitourenrennen in deutschen Alpenraum, zu deren Teilnahme Jedermann eingeladen ist. Die fünf Rennen mit den augenzwinkernden Namen „Gams-Renna“, “Nacht-Aufstieg“, Götschen-Fuchs“, Unternberg-Bär“ und „Kolben-Fresser“ lassen den Spaß erahnen, der hinter diesen DYNAFIT Skirunning Ereignissen steckt.

Wenn sie könnten, dann würden sie schon ungeduldig mit den Hufen scharren, unsere Skitourenskier. Bald ist es soweit – die Rennserie der DYNAFIT Snow Leopard Trophy tourt bereits zum zweiten Mal durch den bayrischen Voralpenraum. Jeder kann mitmachen und den Beweis antreten, dass Skitourenrennen nicht nur anstrengend sind, sondern für Begeisterung sorgen.

Je nach Kondition werden die Teilnehmer in vier verschiedene Rennklassen unterteilt. Der oder die schnellste Skileopard/in wird am Ende mit der begehrten DYNAFIT Snow Leopard Trophy ausgezeichnet. Die ersten fünf Teilnehmer jeder Klasse gewinnen außerdem wertvolle Sachpreise – Skitourenski, LVS, Rucksäcke und vieles mehr werden bereitgestellt.

Die Jagd nach der Trophäe hat aber nicht nur einen sportlichen Anreiz: die Veranstalter des „Gamsrenna“ am Blomberg, der „Unternberg Bär“ und des „Kampenwand Nachtaufstiegs“ verfolgen den Charity-Gedanken und spenden an wohltätige Einrichtungen. Alle Einnahmen der zuletzt genannten Rennserie gehen an die Förderschule der Orthopädischen Kinderklinik Aschau.

Der Skiclub Oberammergau und Sport Schuster sind zum ersten Mal bei der DYNAFIT Snow Leopard Trophy mit dabei. Sie veranstalten das letzte Rennen der Trophy das den treffenden Namen „Kolbenfresser“ trägst und am 7. März 2012 in Oberammergau statt findet.

Das Finale rund um die begehrte Trophäe führt über 840 Höhenmeter und einer Länge von 7,5 Kilometer über den Sport Schuster Skitourenweg bis zum Kolbensattel. Die Abfahrt führt wieder zur Kolbensesselbahn Talstation und dann geht’s noch mal rauf zum Kolbensattel. Die Jugend und offene Klasse hat nur einen Aufstieg und vor allem ein schönes Ziel: die Kolbensattelhütte, wo auch die finale Siegerehrung und Preisverlosung stattfinden wird.

DYNAFIT und seine Partner freuen sich auf die Rennen und auf eine rege Teilnahme von allen Skitouren- und Bergsportbegeisterten Snow Leopard Freunden. Also, rauf auf die Ski und „Speed-Up“!

Weitere Informationen und Voranmeldungen auf www.dynafit.com.

Die Termine im Überblick:

Los geht es am 28.01.2012 – Gamsrennen am Blomberg/ Bad Tölz

Unser kompetenter Handelspartner „Sepp Willibald – Do Schau´ her“ veranstaltet das Gamsrennen über 4,5 Kilometer auf 780 Höhenmetern. Mit der Startgebühr von 20 Euro erhält jeder Teilnehmer ein Essen und ein Getränk dazu. 5 Euro spendet der Veranstalter an einen wohltätigen Zweck. Das Ziel liegt im Blomberghaus, wo um ca. 18 Uhr die Sieger und Teilnehmer geehrt werden und hochwertige DYNAFIT Sachpreise verlost werden.

02. Februar 2012 – Skitouren-Nachtaufstieg an der Kampenwand in Aschau.

Ein Nacht-Skitouren-Rennen für den besonderen Zweck veranstaltet unser Freund und Partner Steigenberger aus Aschau. Nach den 890 Höhenmetern und 3,5 Kilometer auf einem mit Fackeln ausgeleuchteten Weg erreichen die Läufer das Ziel in der Sonnenalm an der Kampenwand-Bergstation.

Die 10 Euro Startgebühr und alle Einnahmen werden zur Gänze an die Orthopädische Kinderklinik Aschau gespendet!

11. Februar 2011 – „Götschen-Fuchs“ am Götschen/ Bischofswiesen

Der WSV Bischofswiesen veranstaltet das Rennen für zwei verschiedene Klassen. Allgemein geht es über 700 Höhenmeter zum Ziel, die Jugend- und Rucksackklasse erreicht das Ziel nach 400 Höhenmetern.

Die Gaststätte „Götschenalm“ wartet mit einer Siegerehrung Bewirtung auf die hungrigen Sportler.

22. Februar 2011 – 4. „Unternberg-Bär“ in Unternberg/ Ruhpolding

Auch bei diesem Rennen soll jeder mitmachen, der Spaß an gemeinschaftlichen Herausforderungen hat und dabei den guten Zweck verfolgt. 5 Euro spendet der Veranstalter an einen wohltätigen Zweck. Ans Ziel gelangt man nach 750 Höhenmeter auf der Bergstation Sessellift Unternberg (1.450 Meter).

07. März 2011 – 1. „Kolbenfresser“ in Oberammergau

Das Finale rund um die begehrte Trophäe, veranstaltet durch den Skiclub Oberammergau und Sport Schuster führt über 840 Höhenmeter und einer Länge von 7,5 Kilometer über den Sport Schuster Skitourenweg bis zum Kolbensattel. Die Abfahrt führt wieder zur Kolbensesselbahn Talstation und dann geht’s noch mal rauf zum Kolbensattel.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Outdoortrends: Se7en Summits Ski incl. Speedskin und passender Bindung von Dynafit

UPDATE WINTER 2011/2012! Der Se7en Summits Ski incl. Speedskin und passender Bindung von Dynafit.
Ausstattung:
Paulowina Ultralight mit Bambus- und Buchenstringern / Laminat: Biaxial Gelege mit Carbon Verstärkungen im Untergurt sowie Quadrax im Obergurt mit Titanaleinlage / Belag: gesinterter Graphitbelag – super robust – maximale Wachsaufnahme / Speedskin Fell von Dynafit / TLT Speed Bindung


Gewicht ca.:
1170 g +/- 30 g (156 cm) pro Ski
Maße ca.:
Länge: 156 / Taillierung: 111-78-98 / Radius 20.5/16.5 m
Länge: 163 / Taillierung: 113-78-100 / Radius 20.75/16.75 m
Hersteller:
Dynafit

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

30 % Reduziert – Rab – Microlight Jacket – Daunenjacke

Beschreibung von:

Optimal an kalten Wintertagen – die Microlight Jacket von Rab. Mit 320 Gramm ist diese Daunenjacke sensationell leicht und doch mollig warm.
Dafür sorgt die Füllung aus 125 Gramm Europäischer Daune mit 750er Fill Power, aufgeteilt in zahlreichen Kammern – so bleibt alles an seinem Platz und Kältebrücken können nicht entstehen. Auch an den Armen und an der Hüfte hat kalte Luft keine Chance – dank Lycra-Bund. Der Kragen ist hoch geschnitten, damit es auch am Hals warm bleibt. Wer im Winter oft kalte Finger hat: Die Microlight Jacket verfügt auch über zwei Taschen im Bauchbereich – wenn es draussen zu kalt wird, einfach rein mit den Händen.
Wenn die Microlight nicht gebraucht wird – einfach in der eigenen Brusttasche verstauen – fertig!

Teile das mit anderen Alpin-Freunden: