Winter wo bist du?

Freeriding, Simon Eger
Freeriding Simon Eger

Ich habe den Artikel von 2015 heute wiedergefunden. Die Thematik bzw. Fragestellung bei vielen Winter-begeisterten ist ähnlich. Daher habe ich einige nützlich Links zusammengefasst, die für eine langfristige Betrachtung hilfreich sind. Allen voran ist der Blog von Michael Hoffmann zu nennen. Der Blog excistiert seit 10 Jahren und begeistert mich immer wieder mit seinen täglichen Analysen der Wetterereignisse, der globalen Zusammenhänge und dem Fachwissen von M. Hoffmann.  https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/

Weiterhin gibt es natürlich eine Vielzahl von Wetter-Apps und Prognosen.  Gerade in und an den Alpen gibt es innerhalb weniger Kilometer deutliche Unterschiede im Wetter. Wenn man daher die Flexibilität hat, kann man übergreifende Wetter- und Regionskarten von Portalen wie https://wepowder.com/de nutzen. Dazu gibt es Portale wie Bergfex, Meteoblue oder ähnliches mit guten Apps und zuverlässigen Vorhersagen von 1,2-3 Tagen.

Ich persönlich gehe folgendermaßen vor:

Ab November verfolge ich natürlich die Lawinenlage (https://www.lawinenwarndienst-bayern.de) (https://lawinen.report) und die Wettersituation von 4-5 verschiedenen Orten in den Alpen. Arlberggebiet (z.B. Lech), Nordtirol (Fieberbrunn), Zentralalpen (Stubai, Ötztal), Südtirol (Dolomiten), Osttirol (Kals)

So kann ich mir eigentlich ein sehr gutes Bild der Schneesituation in unserem Einzugsgebiet machen. Oftmals kommen Wettersysteme aus Süden, die am Hauptkamm gebremst werden und auf der Nordseite wenig Schnee bringen. Ähnliches passiert im Norden, nochmal etwas unterteilt bei Westwetterlagen. Entsprechende Staugebiete sind dann eben häufig der Arlberg bzw. Nordtirol. So kann man sich sehr gut und fundiert seine eigene Meinung zu Wettervorhersagen und Lawinenprognosen geben. So plane ich meine Powder-Erlebnisse und versuche die sicherste und Beste Variante zu finden.

Satter Powder in Lyngen

Freeriding, Simon Eger
Freeriding Simon Eger

 

 

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.