Kategorie-Archiv: Events

Ankündigung von Events

SKITOUR AUF DEN SPUREN DER ARCHE NOAH

DER „BERG DER GÖTTER“ RUFT

Eine Skitour der besonderen Art kann man gemeinsam mit DYNAFIT und zwei kompetenten Bergführerpartnern vom 1. bis zum 8. April 2013 erleben. Reiseziel ist der Ararat – auch der Berg der Götter genannt – und mit 5.165m der höchste Berg der Türkei. Die 2.265 Höhenmeter lange Abfahrt wird dem Skitourenfan in Erinnerung bleiben. Als zusätzliche Besonderheit werden die Speedbergsteiger Benedikt Böhm und Schorsch Nickaes vom DYNAFIT Athleten Team dabei sein.

Bereits aus 50 km Entfernung ist er zu erkennen: der mächtigste Berg der Türkei. Der 5.165 Meter hohe Ararat im Osten des Landes wird auch der „Berg der Götter“ genannt. Dort soll einst die Arche Noah gelandet sein, die seit dem 4. Jahrhundert von zahlreichen Abenteurern gesucht wird. Viele Spekulationen, Abenteuergeschichten und Fragen tauchten auf – doch bislang keine Arche.

Auf den Weg dorthin machen sich die Skibergsteiger Benedikt Böhm und Schorsch Nickaes am 1. April 2013. Sie planen eine Speedbegehung auf den Ararat – und jeder hat die Möglichkeit, dabei zu sein!„Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis, in dieser orientalischen Umgebung eine Skitour zu gehen. Dabei wird der Teilnehmer auch noch Zeuge einer besonderen, sportlichen Herausforderung mit den beiden DYNAFIT Athleten Benedikt Böhm und Schorsch Nickaes. Sei dabei und feuere sie kräftig an!“, sagt Bergführer Franz Perchtold von „Die Bergführer“.So heißt es auch für die Teilnehmer: Gemeinsam mit dem Hindelanger Bergführerbüro und „Die Bergführer“ geht die Reise am 1. April nach Istanbul!Am nächsten Tag steht der Ort Van Anmarsch Dogubeyazi auf dem Plan, um einige höher gelegene Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und sich langsam zu akklimatisieren.
Am dritten Tag erreichen die Sportler auf 2.950 Metern das erste Hochlager in Begleitung von Tragetieren und einem kleinen Tagesrucksack. Warm eingepackt wird in Zelten übernachtet, um am nächsten Tag am eigentlichen Ausgangspunkt für die Besteigung des Ararat anzukommen: das auf 3.900m gelegene Camp zwei. Wenn das Wetter mitspielt, wird am fünften Tag der Gipfel gestürmt!
Das Highlight der Besteigung des Ararat liegt noch vor der Gipfelstürmer-Gruppe: 2.265 Höhenmeter purer Abfahrtsgenuss. Bei den sanften Schwüngen auf Ski vom Gipfel vergisst man schnell die Strapazen des Aufstiegs. Ein wahrer Höhenflug!

Am sechsten Tag geht es zurück und die Teilnehmer haben noch zwei Tage die Möglichkeit, einige Moscheen und Städte zu besichtigen, bevor sie am 8. April 2013 mit dem Flieger die Heimreise zurück nach München antreten.

Anmeldung und weitere Informationen:
„Die Bergführer“: info@hydroalpin.de
Hindelanger Bergführerbüro: info@bergschulen.de

Kontakt:
Victoria Bisanz
Tel.: +49 89 90993 142
Mobil: +49 172 89 95 824
E-Mail: victoria.bisanz@dynafit.de

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Freeride Worlds Tour: Big Mountain in Hochfügen am 9.02.2013

Hochfügen ist Heimat und Austragungsort der Freeride World Qualifier Tour. Am 9. Februar 2013 verspricht der Big Mountain Hochfügen am wieder atemberaubende Runs, tolle Sprünge und neben den besten Nachwuchs-Freerider der Welt auch Fahrer und Fahrerinnen der Freeride Welttour. Die Ostwand tut das ihrige dazu, dass der Contest zu einer Challenge wird. Cool und chillig kann man den Contest von der Zuschauer-Area bei der 8er Alm mit verfolgen. Geboten werden coole Drinks, fetzige Musik und gute Stimmung!

Zeitplan des Big Mountain Events 2013:

Big Mountain Hochfügen

  • Thursday, February 7th
  • Accreditation
  • Weather forecast
  • Big Mountain Kick-Off Party at Kosis
  • Bit Mountain Open After Race Party at Bawalounge
  • Friday, February 8th
  • Accreditation
  • 1st Riders Meeting & Bib draw
  • Riders Evening & Bib handout at 8er Alm
  • Saturday, February 9th
  • 2nd Riders Meeting and Security Check
  • Contest
  • Award Ceremony
  • House of Hygge Contest Party at Bawalounge/Nightzone
  • Sunday, February 10th to Wednesday, February 13th
  • Reserve days
Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Dynafit Snow Leopard Trophy 2013 für einen guten Zweck!

Wer zähmt ihn dieses Jahr, den DYNAFIT Snow Leoparden und holt sich die begehrte Skitouren-Trophäe?
Mitmachen, Spaß haben und Gutes tun – das ist auch diesen Winter wieder das Hauptmotto der alljährlichen DYNAFIT Snow Leopard Trophy. Bei den vier Skitourenevents können alle ambitionierten Hobbyläufer ihren Sportsgeist unter Beweis stellen und Jagd auf die glänzende Trophäe machen. Bereits zum fünften Mal lassen sich die DYNAFIT Handelspartner etwas Besonderes für die Snow Leopard Trophy einfallen. Die Strecken sind abwechslungsreich und sorgen neben der körperlichen und technischen Herausforderung auch für jede Menge Spaß. Je nach Fitness kann sich der Teilnehmer in einer der vier Rennklassen eintragen. Belohnt wird der schnellste Gesamtsieger mit der ebenso schönen wie begehrten DYNAFIT Snow Leopard Trophy. Alle vier Rennen stehen unter dem Zeichen des Schneeleoparden, die Erlöse kommen caritativen Förderprojekten zugunsten.
Jedermann kann und soll mitmachen, wenn beim „Gams-Renna“, „Nacht-Aufstieg“, „Unternberg-Bär“ und beim „Saghäusl-Rennen“ der Startschuss fällt.
Mit der Jagd nach dem Wanderpokal erhält man neben der Trophäe auch noch das schöne Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. So spenden die Veranstalter des „Gamsrenna“ am Blomberg und der „Unternberg Bär“ den gesamten Erlös an wohltätige Einrichtungen. Schorsch Steigenberger übergibt alle Einnahmen des von ihm organisierten „Kampenwand-Nachtaufstiegs“ an die Förderschule der Orthopädischen Kinderklinik in Aschau.
Bereits im letzten Jahr bildeten die Sportgemeinschaft AU und Riap Sport das große Finale der DYNAFIT Snow Leopard Trophy.
Beim „Saghäusl-Lauf“ am 27. Februar 2013 fällt nach 800 Höhenmetern für die Rennklasse, bzw. 600 Höhenmeter für die Tourenklasse die Entscheidung, wer die Trophäe mit nach Hause nehmen darf. Die Rennserie erfreute sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Neben dem sportlichen Anreiz und dem großen Charity-Gedanken ist nicht zuletzt das Treffen von alten Freunden und Bekannten ein guter Grund, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein, wenn es heißt: „Auf die Felle, fertig, speed-up!“. DYNAFIT und seine Partner freuen sich auf die Rennen und auf eine rege Teilnahme von allen Skitouren- und Bergsportbegeisterten Snow Leopard Freunden.

Die Termine im Überblick: (Flyer_SLT_2013)

Los geht es am 26. Januar 2013 – Gamsrenna am Blomberg/ Bad Tölz

Unser kompetenter Handelspartner „Sepp Willibald – Do Schau her“ veranstaltet das Gamsrennen über 4,5 Kilometer auf 780 Höhenmetern. Mit der Startgebühr von 20 Euro erhält jeder Teilnehmer ein Essen und ein Getränk dazu. 5 Euro spendet der Veranstalter an einen wohltätigen Zweck. Mit einem Massenstart machen sich die Athleten um 16 Uhr auf den Weg von der Talstation auf zum Blomberghaus, wo um 18 Uhr die Sieger und Teilnehmer geehrt werden. Wer seinen Abend an der Après-Race-Bar ausklingen lassen möchte, hat die Möglichkeit im Blomberghaus zu übernachten.

07. Februar 2013 – Skitouren-Nachtaufstieg an der Kampenwand in Aschau im Chiemgau.

Ein Nacht-Skitouren-Rennen für den besonderen Zweck veranstaltet unser Freund und Partner Schorsch Steigenberger aus Aschau. Die Startgebühr von 10 Euro und alle Einnahmen werden an die Förderschule der Orthopädischen Kinderklinik Aschau gespendet. Nach 890 Höhenmetern und 3,5 Kilometern auf einem mit Fackeln ausgeleuchteten Weg erreichen die Läufer das Ziel: die Kampenwand-Bergstation. Nach gemeinsamer Abfahrt wird die Siegerehrung im Tal in der Festhalle Hohenaschau stattfinden. Mit Musik und einer Verlosung von Sachpreisen klingt der Abend gemütlich aus.

20. Februar 2013 – „Unternberg-Bär“ am Unternberg/ Ruhpolding

Auch bei diesem Rennen soll jeder mitmachen, der Spaß an gemeinschaftlichen Herausforderungen hat und dabei den guten Zweck verfolgt. 5 Euro der Startgebühr spenden die Veranstalter Ski & Sport Treff in Siegsdorf und der Skiclub Ruhpolding für einen wohltätigen Zweck. Für die Teilnahme ist eine Startgebühr von 15 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Jugendliche zu zahlen. Nach dem Massenstart am Bärengschwendt Lift sind 700 Höhenmeter  zu bewältigen mit drei Aufstiegen und zwei Abfahrten, bevor man das Ziel an der Raffner Alm erreicht. Oben angekommen gibt es eine Siegerehrung sowie eine Tombola.

27. Februar 2013 – Saghäusl-Andreas Gedächtnislauf

Die Sportgemeinschaft AU veranstaltet das vierte Rennen der DYNAFIT Snow Leopard Trophy zur Skihütte Rossfeld. Wer in der Rennklasse starten möchte, hat eine Strecke von ca. 800 Höhenmeter  zu bewältigen, während die Tourenklasse nach ca. 600 Höhenmeter das Ziel erreicht. Hierbei kommt es nicht nur auf die Schnelligkeit im Aufstieg an, denn oben angekommen müssen die Athleten noch kurz ihre Abfahrtskünste unter Beweis stellen, bevor sie das endgültige Ziel an der Skihütte Rossfeld erreichen. Nach dem Rennen und den Strapazen des Aufstieges findet eine Siegerehrung statt und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 15 Euro und für Kinder bis 16 Jahren 10 Euro. SG AU Mitglieder dürfen kostenlos teilnehmen.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Die Strecke: SELLARONDA 2013 – Skitourenmarathon

Anfang März findet zum 17. Mal der Sellaronda Skimarathon in den italienischen Dolomiten statt. Der Skitourenspezialist DYNAFIT unterstützt dieses beeindruckende Skitouren-Nachtrennen als Sponsor und stellt acht Startplätze zur Verfügung. Zusammen mit dem Hindelanger Bergführerbüro sucht DYNAFIT bereits jetzt acht Zweier-Teams, die nach gemeinsamen Vorbereitungscamps an den Start gehen.

Die Strecke des Skimarathons rund um den Sellastock in den Dolomiten ist anspruchsvoll, aber in einer beeindruckenden Region:


Die Voraussetzungen um beim Skitourenrennen am Sellastock in Südtirol teilnehmen zu können sind anspruchsvoll. Für 2.700 Höhenmeter und 42 Kilometer dürfen die Teams nicht länger als 6 Stunden und 15 Minuten brauchen. DYNAFIT und das Hindelanger Bergführerbüro stellen ein Trainingsprogramm für acht ausgewählte Teams zur Verfügung. Für die zwei Trainingscamps und die Teilnahme am Skitourenrennen kann sich jeder bewerben, der den Skitouren-Rennlauf nicht professionell betreibt, aber ambitioniert mit den Tourenskiern in den Bergen unterwegs ist. Erfahrene Bergführer und hoch motivierte DYNAFIT Athleten bereiten die Teilnehmer bestens auf das Rennen vor und geben wertvolle Tipps und Erfahrungen an die Hand.

Los geht es am 15. Dezember 2012 beim ersten Trainingscamp und einer Leistungsdiagnostik an der Bundeswehr Universität in München. Hier werden Grundlagenausdauerfähigkeit und Laktatanstieg genauestens überprüft, um für jeden Teilnehmer einen speziellen Trainingsplan zu erstellen.

Bereits am nächsten Tag, der ganz unter dem Motto „learning by doing“ steht, geht es in die Allgäuer Hochalpen. Im Tannheimer Tal zeigen die Hindelanger Bergführer den optimalen Umgang mit dem LVS-Gerät und schulen das professionelle, schnelle Wechseln der Felle. Die zukünftigen Rennläufer lernen außerdem, wie man sich bei Tragepassagen und beim schnellen Gehen mit Steigeisen am besten fortbewegt.

Beim zweiten Trainingscamp im Januar wird die Luft dünner: das Training findet auf über 3.000 Meter Höhe statt. Dort wird dann bei ausgedehnten Tagesskitouren im alpinen Gelände der Trainingszustand der Teams überprüft.

Am 8. März 2013 um 18.00 geht`s los: die Zweier-Teams starten in Arabba/ Südtirol mit 1.000 anderen Skitouren-Rennläufern in den Wettkampf, der sie um den landschaftlich reizvollen Sellastock, zurück ins Ziel nach Arabba führt.

DYNAFIT und das Hindelanger Bergführerbüro freuen sich auf die Teilnehmer, auf zwei gelungene Skitouren-Camps und auf eine aufregende „Sellaronda 2013“!

Die Partner bieten dieses professionelle Rundum-Sorglos-Paket für € 299,- pro Person an.

Enthaltene Leistungen:

  • Startplatz Sellaronda 2013
  • 2 Camps mit je 1 Ü/F in einer Pension
  • Betreuung und Durchführung von 2 Trainingscamps à 2 Tage durch das Hindelanger Bergführerbüro
  • Trainingsbegleitung durch Javier Martin (DYNAFIT International Team Manager)
  • Leistungsdiagnostik an der Bundeswehr-Universität München
  • Leihausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)
  • 1 Ü/F am Wettkampftag Sellaronda

Rückfragen und Anmeldung:

OUTDOOR KOMPETENZ Hindelanger Bergführerbüro
Hauptstraße 28D-87541 Bad Hindelang/Vorderhindelang

Tel.:+49(0)8324/ 95 36-50 | Fax:+49(0)8324/ 95 36-51
Anmeldelink: Sellaronda Camp 2013
info@bergschulen.de

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Großer Herbst-Alpinflohmarkt 2012 – DAV München

Großer Herbst-Alpinflohmarkt 2012

für Alpenvereins-Mitglieder der Sektionen München & Oberland

Großer Andrang beim Alpin-Flohmarkt 2008

Samstag, 17. November 2012

von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Adresse:
Feierwerk e. V., Hansastraße 39–41,
81373 München
(Bus 131 u. 132 “Hansapark”;
U4, U5, S7 “Heimeranplatz”)
www.feierwerk.de

Parkplätze in geringer Anzahl zum Be- und Entladen vorhanden,
sonst bitte auf dem Rot-Kreuz-Parkplatz oder im Parkhaus parken!

• Bitte eigene Standausrüstung (Tisch etc.) mitbringen! Es ist keine Ausstattung vorhanden!

• Einlass für Verkäufer: 7 Uhr. Zum Be- und Entladen kann direkt vor die Halle gefahren werden. Anschließend suchen Sie sich bitte einen Parkplatz. Parkplätze befinden sich an der Halle, im nahegelegenen Parkhaus, Einfahrt Garmischer Straße 19 (P+R-Schild) und am Rotkreuz-Parkplatz
südlich des Feierwerksgeländes. Skizze

• Gute Witterung vorausgesetzt, bietet der Flohmarktort auch Verkaufsflächen im Außenbereich.

• Kontakt für weitere Fragen: Sektion Oberland des DAV e. V., Telefon 089/29 07 09-0 oder per E-Mail

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Presse: DYNAFIT & PRIMALOFT® PRÄSENTIEREN ZUM ZWEITEN MAL DIE EUROPAWEITE FILM TOUR

MIT NEUEM NAMEN, NEUEM PUBLIKUMSAWARD UND EINEM HOCHKARÄTIGEN
PROGRAMM KNÜPFEN DYNAFIT UND PRIMALOFT® AM LETZTJÄHRIGEN ERFOLG AN


Aschheim/Holzkirchen, August 2012: Der Publikumsandrang im Zuge der ersten gemeinsamen Film Tour 2011 untermauerte das geplante Vorhaben und so entsteht aus einer beachtlichen Partnerschaft eine schöne Tradition. Daher präsentierten DYNAFIT, der Skitouren- und Bergsport-Spezialist und PrimaLoft®, der innovative Hersteller in Sachen Isolationsmaterialien, auch 2012 unter dem neuen Titel „ALPINE ATHLETE FILM TOUR“ spannende Streifen aus unterschiedlichsten Facetten, die der alpine Sport zu bieten hat. Darüber hinaus kann das Publikum dieses Jahr erstmalig nach jeder Vorstellung seinen Lieblings lm wählen, der am Ende der Tour mit dem ebenso neu ins Leben gerufenen „ALPINE ATHLETE FILM AWARD“ prämiert wird. Die Gewinner des Awards erhalten als besondere Würdigung ihrer Leistung ein Preisgeld. Doch damit nicht genug – obendrauf werden auch unter allen Zuschauern, die bei den jeweiligen Vorführungen ihren Favoriten wählen, Preise und Ausrüstungsgegenstände verlost.
Mit dem neuen Namen unterstreichen die beiden Marken die Thematik der jeweiligen Filme, die vom 16. Oktober bis
Mitte Januar in 31 Stationen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien in Kooperation mit den besten Handelspartnern vor Ort vorgeführt werden. Durch den „ALPINE ATHLETE FILM AWARD“ wird noch eines draufgesetzt und es bleibt sowohl für Zuschauer als auch für Filmemacher und Protagonisten bis zum Ende der Tour spannend, welcher Streifen schlussendlich vom Publikum ausgezeichnet wird.
DYNAFIT Brand Manager, Benedikt Böhm, freut sich auf das zweite Jahr der Film Tour – wieder in Kooperation mit PrimaLoft®:

„Der Erfolg des ersten Durchganges des gemeinsamen Projektes war die Konsequenz einer langjährigen, perfekt funktionierenden Partnerschaft. PrimaLoft® ist in allen textilen Produktsegmenten von DYNAFIT vertreten und begleitet unser Team und unsere Athleten seit Jahren bei vielen sportlichen Herausforderungen. Wir freuen uns auf die ALPINE ATHLETE FILMTOUR 2012, die einzigartige Eindrücke dieser Abenteuer in vier spektakulären Filmproduktionen zeigt und dabei die Bedeutung gut funktionierender „alpiner“ Partnerschaften hervorhebt!“ Auch Jochen Lagemann, European Sales- und Marketing Director bei PrimaLoft®, ist stolz auf die Fortsetzung der Film Tour: „Die ALPINE ATHLETE FILM TOUR bietet dem Publikum die faszinierende Möglichkeit, die Abenteuer und Erfahrungen der Athleten mit den von uns gemeinsam entwickelten Produkten authentisch in Aktion zu erleben und sie somit für ihre eigenen kleinen und großen Abenteuer mit guter Ausrüstung zu motivieren“.
Das diesjährige Programm besticht durch Vielfältigkeit und beeindruckende Geschichten aus alpinen Abenteuern. Die Zuschauer können sich auf drei mitreißende Kurzfi lme und den Hauptfi lm mit dem Titel „Freundschaft auf Zeit“ freuen – kein Bergfilm im klassischen Sinne, denn der Berg ist lediglich Vorwand, um über die Grenzen der Freundschaftzwischen den beiden Extrembergsteiger und DYNAFIT-Athleten Benedikt Böhm und Sebastian Haag zu berichten. Eng verbunden durch die gemeinsame große Sehnsucht, die höchsten Gipfel der Welt in Rekordzeit zu besteigen. Woran kann solch eine Freundschaft zerbrechen? Der gemeinsame Aufstieg zum Gipfel des über 8.000m hohen Broad Peak in Pakistan nimmt ihnen die gegenseitige Vertrauensbasis und bringt sie an ihre physischen und psychischen Grenzen.
Einer der Kurzfi lme namens „Unlimited Middle East“ wird vom neuen „PrimaLoft® LOCAL HERO Project“, welches unbekannten aber außergewöhnlichen Menschen Gehör verschafft, präsentiert. Outdoor-Abenteurer und erster „HERO“ Günter Burgsteiner (AT) wagte gemeinsam mit seinem Partner Gerrit Glomser (AT) eine außergewöhnliche Reise. Ganze 5.500 km ging es nur per Bike von Innsbruck aus zum höchsten Berg des Iran, den 5.671m hohen Mount Damavand,
um diesen dann mit Skitourenski besteigen. Warum die beiden mitten in Teheran plötzlich kein Geld mehr hatten, wird erst im Film verraten.
Weitere Informationen zur Filmtour fi nden Sie unter: www.dynafi t.de/presse und www.primaloft.com

Über DYNAFIT:
Der ursprünglich österreichische Skischuh-Hersteller DYNAFIT wurde im Jahr 2003 Teil der SALEWA/ Oberalp Group. Knapp 200 Mitarbeiter weltweit leben
täglich den Sport und die Marke. Die Philosophie der Marke, perfekt zugeschnittene und technische Produkte für den Skitourensport zu entwickeln, spiegelt
sich in der engen Zusammenarbeit mit Athleten wider. Die Marke mit dem Schneeleoparden als Markenzeichen steht für Speed, Lightness, Performance und
Technology. Speed up! Weitere Informationen unter: www.dynafit.de

Über PrimaLoft®:
Die PrimaLoft® Isolationstechnologie wurde ursprünglich für die US Armee als wasserfeste, synthetische Alternative zur Daune entwickelt. Mittlerweile gilt
PrimaLoft® als führendes Unternehmen in der Forschung und Entwicklung von hochfunktionellen Isolationsmaterialien und -Garnen, die Wärme und Komfort
von Kopf bis Fuß liefern. Die Produkte der PrimaLoft®-Familie werden in den USA, Europa und Asien hergestellt. Die Marke PrimaLoft® ist weltweit bekannt
und wird von führenden Outdoor- und Modemarken sowie für Bettwäsche, Arbeitsbekleidung und militärische Zwecke verwendet. Für weitere Informationen
besuchen Sie www.PrimaLoft.com.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN

DER GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN 2012
Acht Etappen, zahllose Gipfel und steinige Pfade – so die Beschreibung des Alpin Running Events von Gore-Tex. Das Abenteuer Alpencross erleben – Seite an Seite mit dem Teampartner bei einem der spektakulärsten Running-Events der Welt. Alpencorss und Alpines Running – momentan die Hype Themen, womit eine große Teilnehmerschaft garantiert und ein spektakuläres Event zu erwarten ist. By the Way: Dynafit – bekannter Anbieter von hochwertiger Skitourenausrüstung hat in diesem Jahr seine Produktpalette um Zubehör für Alpine Running erweitert.

Was ist bei Transalpine Run zu erwarten: Atemberaubende Landschaften, unvergleichliche Erlebnisse und das unvergessliche Gefühl ein Finisher des GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN zu sein! Der GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN gilt seit seiner Premiere 2005 als eine der größten Herausforderungen für Berg- und Trailläufer und hat sich dabei den Ruf einer international besetzten, hoch professionellen und für alle Teilnehmer emotional intensiven Veranstaltung erworben. Die Strecke führt über bis zu 3000 Meter hohe Bergpässe und durch wunderschöne Täler quer über den Alpenhauptkamm und wird den Teilnehmern alles abverlangen. Zu Fuß über die Alpen – der GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN richtet sich an alle naturbegeisterten und alpinerfahrenen Berg-, Marathon-, Nordic Walker, Triathlon- und Trailrun-Läufer. Die Leistungen sind auf der Webseite zu finden, genauso die Anmeldung zur Warteliste.

DAS RENNEN

DIE ETAPPEN-ORTE

Gestartet wird in Zweierteams

Ruhpolding (GER) – St. Johann (AUT)

4 Kategorien

St. Johann (AUT) – Kitzbühel (AUT)

8 Tage

Kitzbühel (AUT) – Neukirchen am Großvenediger (AUT)

8 Etappen über die Alpen

Neukirchen am Großvenediger (AUT) – Prettau/Ahrntal (AUT)

9 Orte

Prettau/Ahrntal (ITA) – Sand in Taufers (ITA)

3 Länder

Sand in Taufers (ITA) – St. Vigil (ITA)

ca. 320 KM Horizontaldistanz

St. Vigil (ITA) – Niederdorf im Pustertal (ITA)

ca. 15.000 Höhenmeter im Aufstieg

Niederdorf im Pustertal (ITA) – Sexten (ITA)

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Dynafit Snow Leopard Trophy für Rennbegeisterte Tourengehen

Pressenews Dynafit:

Auch 2012 veranstalten fünf DYNAFIT Handelspartner Skitourenrennen in deutschen Alpenraum, zu deren Teilnahme Jedermann eingeladen ist. Die fünf Rennen mit den augenzwinkernden Namen „Gams-Renna“, “Nacht-Aufstieg“, Götschen-Fuchs“, Unternberg-Bär“ und „Kolben-Fresser“ lassen den Spaß erahnen, der hinter diesen DYNAFIT Skirunning Ereignissen steckt.

Wenn sie könnten, dann würden sie schon ungeduldig mit den Hufen scharren, unsere Skitourenskier. Bald ist es soweit – die Rennserie der DYNAFIT Snow Leopard Trophy tourt bereits zum zweiten Mal durch den bayrischen Voralpenraum. Jeder kann mitmachen und den Beweis antreten, dass Skitourenrennen nicht nur anstrengend sind, sondern für Begeisterung sorgen.

Je nach Kondition werden die Teilnehmer in vier verschiedene Rennklassen unterteilt. Der oder die schnellste Skileopard/in wird am Ende mit der begehrten DYNAFIT Snow Leopard Trophy ausgezeichnet. Die ersten fünf Teilnehmer jeder Klasse gewinnen außerdem wertvolle Sachpreise – Skitourenski, LVS, Rucksäcke und vieles mehr werden bereitgestellt.

Die Jagd nach der Trophäe hat aber nicht nur einen sportlichen Anreiz: die Veranstalter des „Gamsrenna“ am Blomberg, der „Unternberg Bär“ und des „Kampenwand Nachtaufstiegs“ verfolgen den Charity-Gedanken und spenden an wohltätige Einrichtungen. Alle Einnahmen der zuletzt genannten Rennserie gehen an die Förderschule der Orthopädischen Kinderklinik Aschau.

Der Skiclub Oberammergau und Sport Schuster sind zum ersten Mal bei der DYNAFIT Snow Leopard Trophy mit dabei. Sie veranstalten das letzte Rennen der Trophy das den treffenden Namen „Kolbenfresser“ trägst und am 7. März 2012 in Oberammergau statt findet.

Das Finale rund um die begehrte Trophäe führt über 840 Höhenmeter und einer Länge von 7,5 Kilometer über den Sport Schuster Skitourenweg bis zum Kolbensattel. Die Abfahrt führt wieder zur Kolbensesselbahn Talstation und dann geht’s noch mal rauf zum Kolbensattel. Die Jugend und offene Klasse hat nur einen Aufstieg und vor allem ein schönes Ziel: die Kolbensattelhütte, wo auch die finale Siegerehrung und Preisverlosung stattfinden wird.

DYNAFIT und seine Partner freuen sich auf die Rennen und auf eine rege Teilnahme von allen Skitouren- und Bergsportbegeisterten Snow Leopard Freunden. Also, rauf auf die Ski und „Speed-Up“!

Weitere Informationen und Voranmeldungen auf www.dynafit.com.

Die Termine im Überblick:

Los geht es am 28.01.2012 – Gamsrennen am Blomberg/ Bad Tölz

Unser kompetenter Handelspartner „Sepp Willibald – Do Schau´ her“ veranstaltet das Gamsrennen über 4,5 Kilometer auf 780 Höhenmetern. Mit der Startgebühr von 20 Euro erhält jeder Teilnehmer ein Essen und ein Getränk dazu. 5 Euro spendet der Veranstalter an einen wohltätigen Zweck. Das Ziel liegt im Blomberghaus, wo um ca. 18 Uhr die Sieger und Teilnehmer geehrt werden und hochwertige DYNAFIT Sachpreise verlost werden.

02. Februar 2012 – Skitouren-Nachtaufstieg an der Kampenwand in Aschau.

Ein Nacht-Skitouren-Rennen für den besonderen Zweck veranstaltet unser Freund und Partner Steigenberger aus Aschau. Nach den 890 Höhenmetern und 3,5 Kilometer auf einem mit Fackeln ausgeleuchteten Weg erreichen die Läufer das Ziel in der Sonnenalm an der Kampenwand-Bergstation.

Die 10 Euro Startgebühr und alle Einnahmen werden zur Gänze an die Orthopädische Kinderklinik Aschau gespendet!

11. Februar 2011 – „Götschen-Fuchs“ am Götschen/ Bischofswiesen

Der WSV Bischofswiesen veranstaltet das Rennen für zwei verschiedene Klassen. Allgemein geht es über 700 Höhenmeter zum Ziel, die Jugend- und Rucksackklasse erreicht das Ziel nach 400 Höhenmetern.

Die Gaststätte „Götschenalm“ wartet mit einer Siegerehrung Bewirtung auf die hungrigen Sportler.

22. Februar 2011 – 4. „Unternberg-Bär“ in Unternberg/ Ruhpolding

Auch bei diesem Rennen soll jeder mitmachen, der Spaß an gemeinschaftlichen Herausforderungen hat und dabei den guten Zweck verfolgt. 5 Euro spendet der Veranstalter an einen wohltätigen Zweck. Ans Ziel gelangt man nach 750 Höhenmeter auf der Bergstation Sessellift Unternberg (1.450 Meter).

07. März 2011 – 1. „Kolbenfresser“ in Oberammergau

Das Finale rund um die begehrte Trophäe, veranstaltet durch den Skiclub Oberammergau und Sport Schuster führt über 840 Höhenmeter und einer Länge von 7,5 Kilometer über den Sport Schuster Skitourenweg bis zum Kolbensattel. Die Abfahrt führt wieder zur Kolbensesselbahn Talstation und dann geht’s noch mal rauf zum Kolbensattel.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Skitourenrennen: Patrouille des Glaciers – Startplätze mit Dynafit

Inzwischen das größte Skitourenrennen der Welt. Und ihr könnt teilnehmen, vielleicht sogar im Team von Dynafit. Startplätze könnt ihr auf www.dynafit.com gewinnen. Versucht euer Glück. Eine übersichtliche Darstelleung der wichtigsten Fakten zum Skitourenrennen “Patrouille des Glasiers” vom 25-28.04.2012 in der Schweiz findet ihr hier als PDF:

Patrouille des Glaciers – gewinne einen Startplatz beim Skitourenrennen mit Dynafit

Patrouille des Glaciers bei Youtube

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Extrem Skibergsteigen: europaweite Filmtour von Dynafit & Primaloft

Nicht nur auf dem Berg bemerkt man, dass die Skibergsteigergemeinde rasant steigt. Inzwischen ist Skibergsteigen bzw. Skitourengehen so populär geworden, dass Dynafit zusammen mit dem Mikrofaserhersteller Primaloft fesselnde Kurzfilme zum Thema Skibergsteigen zeigt. Unter dem Titel “Best of Skimountaineering” ist die Tour europaweit unterwegs, dabei macht die Filmtour auf 17 Stationen auch halt in Deutschland.

Dynafit_Skibergsteigen
Dynafit Filmtour Skibergsteigen

Dabei werden vier spannende Kurzfilme in dem zwei Stunden dauernden Film zu sehen sein:

– Freeride Touring in Patagonien, Bericht der beiden Dynafit Skiier Basti Haag und Thomas Steiner
– langjährige Reihe von Ski-Expeditionen
– Dokumentation über die spanische Skiläuferin Mireia Miró
– Skibergsteigen im Karakorum / Pakistan
– X4, in 4 Tagen auf die Zugspitz, den Ortler, den Similaun und den Piz Palü

Ich gehe von spektakulären Bildern und Berichten aus, die den ohnehin schon populären Skitourensport vielleicht noch populärer machen.

Übrigens: Karten gibt es bei Tourentipp.de zu gewinnen! Für alle anderen geht es zu Dynafit und dem Kartenvorverkauf

Alle Termine im Überblick (>> zum Filmtour-Ticketkauf):

20.10.2011 Aschau i.Chiemgau / Deutschland
22.10.2011 Bad Reichenhall / Deutschland
28.10.2011 Pfronten i. Allgäu / Deutschland
29.10.2011 Wackersberg / Deutschland
02.11.2011 Rottenmann / Österreich
03.11.2011 München / Deutschland
04.11.2011 Schwaz / Österreich
07.11.2011 Pinzolo / Italien
08.11.2011 Borgo San Dalmazzo/Italien
10.11.2011 Zürich / Schweiz
11.11.2011 Bern / Schweiz
16.11.2011 Barcelona / Spanien
17.11.2011 Grenoble / Frankreich
18.11.2011 Lausanne /Schweiz
22.11.2011 Rosenheim / Deutschland
24.11.2011 Salzburg / Österreich
22.12. 2011 Garmisch-Partenkirchen / Deutschland

Schaut euch den offiziellen Dynafit-Trailer an:

Teile das mit anderen Alpin-Freunden: