Kategorie-Archiv: Mobile & GPS

Beschreibung von iPhone Apps und Informationen zu GPS-Tools

Fünf Gipfel-Klettersteig im Rofan am Achensee (Tirol)

5 Gipfel_Klettersteig am Achensee im Rofan
5 Gipfel-Klettersteig am Achensee im Rofan

Toureninfo:
Startpunkt: Maurach am Achensee (928 m)
Endpunkt: Maurach am Achensee (928 m)
Dauer: ca. 4-5 Stunden (Passagen können auch einzeln gemacht werden bzw. umgangen werden).
Startpunkt Klettersteig: der Einstieg zum Rofan Klettersteig befindet sich ca. eine Stunde von der Bergstation der Rofan-Seilbahn entfernt.

Schwierigkeit: Fünf Klettersteig-Passagen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden (A – D)

Panorama: herrliche Blicke Richtung Karwendel

Einkehrmöglichkeiten: Bergstation Rofanseilbahn (Erfurter Hütte, Maurizalm)
Anforderungen:
Der Aufstieg zum Fünf Gipfel-Klettersteig im Rofan kann mit der Rofanseilbahn erleichtert werden (ca. 17 Euro Berg- und Talfahrt, Ermäßigung für AV, ÖAV- Mitglieder). Wer zu Fuß zum Klettersteig im Rofan aufsteigen will, geht in ca. 1,5 Stunden bis zur Bergstation der Rofanseilbahn und der Erfurter Hütte auf ca. 1800m. Von hier geht es zu dem leichten Einstieg des Klettersteiges in ca. einer Stunde zur Haidachstellwand. Diese Passage ist auch für Kinder geeignet.Die vermutlich Beste Beschreibung des Steiges findet sich auf der Achensee.info Seite.

Der zweite Abschnitt zum Roßkopf ist einer der schwersten Stücke des Klettersteiges. Und BITTE: sobald man in die Nähe der Wand kommt einen Helm aufziehen und sich nicht zu lange am Einstieg aufhalten. Der Steig geht in direkter Linie über dem Einstieg nach oben und durch die Wandbeschaffenheit und Wegführung kommen immer wieder (teils größere) Steine nach unten gesegelt.
Nach meiner persönlichen Meinung ist die Routenführung in dieser Wand durch das viele lose Gestein etwas zweifelhaft. Aber hoffen wir mal, das nach 1-2 Jahren das lsoe Gestein weg ist und der Steig gefahrlos gegangen werden kann.

Der dritte Abschnitt führt über einen luftigen, eher waagerechten Einstieg zur Seekarlspitze. Die Schwierigkeit ist hier eher gering. Einzid der Einstieg kostet etwas Überwindung und wegen fehlender Fußtritt muss man hier am Fels auf Haftung gehen.

Danach kommt ein vierter Abschnitt, der nicht wirklich das Prädikat Klettersteig bekommen sollte, sondern eine relativ einfache Passage auf dem Weg zum letzten Klettersteig. Auf diesem letzten Steig wird der Hichiss, mit fast 2300 m der Höchste Gipfel im Rofan bestiegen. Der Hochiss, hier sind nochmal schwierige Passagen zu meistern.

Die Schwierigkeit der Steige ist von A – D klassifiziert. Entsprechende Ausrüstung schon wegen der Steinschlaggefahr unbedingt erforderlich.

Karten
Alpenvereinskarte Rofan
Kompass Rofangebirge / Karwendel

Auskunft
Tourismusverband Achensee www.achensee.info

Tourkarte & Beschreibung vom Achensee Tourismus
PDF-Download hier

GPS-Track:


Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

das neue Bergsteiger-Magazin ist da!

In der neuen Zeitschrift des Bergsteiger Magazins ist unter anderem diesesmal ein ausführlicher Bericht zu den Pinzgauer Tauerntälern beschrieben. Die Region gehört durchaus zu meinen Lieblingsregionen nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Fliegenfischen an der Krimmler Ache. Wandertouren sind in den beschriebenen Tälern sehr zu empfehlen oder aber man geht vom Gerlos-Staussee aus in die Region. Beispielsweise in das Krimmler Achental zum Krimmler Tauernhaus. Was auch wunderschön ist, ist eine Wandertour von Sand in Taufers (Ahrnthal) durch die Birnlücke.

Weitere Themen in der Ausgabe der Bergsteiger sind beispielsweise Touren auf der Alpensüdseite und Ausrüstungsberatungen bei leichten Regenjacken und Wanderhosen. Was mir sehr gefällt sind die GPS-Daten zu den im Heft beschriebenen Wandertouren.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

iPhone Apps für Bergsteiger und Biker

Hier findet ihr Links zu interessanten Apps fürs iPhone. (letztes Update 22.11.2012)

1) PeakFinder Alps von Fabio Soldati

iPhone App Peakfinder

Der Berg ruft! Mehr Berge kennen als jeder Bergler? PeakFinder machts möglich. Er zeigt von jedem beliebigen Ort im Alpenraum ein 360° Panorama mit den Namen aller prominenten Berge. Download der iPhone App bei iTunes.

Diese App wurde sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert

  • 3,59 €
  • Aktualisiert: 20.11.2011
  • Version: 1.3.0
  • Größe: 26.3 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Entwickler: Fabio Soldati

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 4.0 oder neuer.

2) Die wichtigsten Funktionen der Mammut Packing List App und neu: Safety App im Überblick:

* Von Mammut Proteam Athleten und der Mammut Alpine School geprüfte Basispacklisten mit Auswahlmöglichkeit von Tourart und Tourdauer
* Fehlende Items können mit wenigen Fingertipps einer Liste hingefügt werden
* Bereits eingepackte Items werden mit einem Haken markiert
* Bestimmung von privaten, allgemeinen und Team-Items
* Bestimmung der verantwortlichen Person bei Team-Items
* Kommentarfunktion auf jedem Item für die wichtige Vorbereitungskommunikation zwischen den verschiedenen Teammitgliedern
* Die Mammut Packing List ist für iPhone iOS 4 optimiert

2) Berggipfel bestimmen mit dem iPhone. Geniale Sache.
… >> zur Peaks Webseite peaks.augmented-outdoors

3) Mammut bietet eine neue Safety App fürs iPhone und den iPod:
Beschreibung: Die brandneue Mammut Safety App hilft Wintersportlern und Alpinisten, die aktuelle lokale Lawinengefahr zu beurteilen. Zu den Funktionen der Applikation zählen ein Klinometer zur Messung der Hangneigung, ein Kompass zur Bestimmung der Hangausrichtung sowie ein … >> zur Mammut Safety App

4) New: Helvetia Notfall-App
Beschreibung: Die Helvetia hilft Ihnen im Notfall mit konkreten Anleitungen und Informationen. Eine coole Anwendung wie ich finde und das nicht nur, weil ich den Entwickler kenne….

Ihr kennt weitere interessante iPhone-Apps (oder sonstige nützliche Apps für die mobile Anwendung) für den Bergsteiger, Skifahrer, Tourengeher,…? Dann lasst uns teilhaben und posted die Links als Kommentar. Wir sind gespannt.

von Andreas (anhoff):

Für alle die sich einen kurzen Überblick über ein Skigebiet machen wollen (aktuelle Schneehöhe, offene Pisten & Lifte, Pistenpläne, Webcams etc.) sollten sich für SkiResort entscheiden.
Die App ist zwar nicht kostenlos, aber für 2,99 € sehr empfehlenswert.

Mehr Infos und den Download gibts unter: http://www.schneehoehen.de/skiresort

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Garmin GPS Festival

Neuer Mega-Event für Geocacher und GPS-Fans

Am 12. und 13. Juni 2010 findet auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen das zweite „Garmin GPS-Festival auf Zollverein“ statt. Bei der ersten Auflage im September 2009 konnten 15.000 Besucher begrüßt werden! Zum zweiten Mal treffen sich auf dem Gelände des Welterbes Zollverein, mehrere tausend GPS-, Sport- und Outdoorenthusiasten. Offroad-Fans und Motorradfahrersind genauso vertreten wie Geocacher und Gamer.

Ob beim Fahrradfahren, Wandern oder Bergsteigen, beim Auto- oder Motorradfahren, beim Stadtbummel oder Geocaching, GPS kommt immer häufiger zum Einsatz.

Beim Garmin GPS Festival können Sie sich über die verschiedenen Einsatzbereiche,Anwendungen und Produkte von GPS informieren.

Gefunden bei Garmin (www.garmin.de)

Teile das mit anderen Alpin-Freunden: