Schlagwort-Archiv: Tirol

Vertriding – Österreichs Antwort auf Downhill (Mountainbiking)

Österreichs Antwort auf Downhill, so lautet der Hinweis von VAUDE auf den Mountainbike-Film und eine “neue” oder zumindest in Teilen extremere Spielart des Mountainbikens.

Vertriding – das ist Mountainbiken auf steilen Trails in anspruchsvollem, hochalpinem Gelände. Mit ihren Bikes erobern die Vertrider einsame Gipfel, um anschließend ihr technisches Können bei extremen Abfahrten auf die Spitze zu treiben. VAUDE hat mit den Innsbruckern Vertridern ein atemberaubendes Filmprojekt am Alpenhauptkamm im Gschnitztal in Tirol realisiert. Beim Aufstieg lockt ein wunderschöner Felsaufbau mit gewaltigem Panorama und das Gefühl von absoluter Freiheit am Gipfel. Danach lassen enge, steinige und technisch anspruchvolle Trails direkt vom Gipfelkreuz steil bergab den Puls der Vertrider höher schlagen und wecken Ihre Lust nach extremen Herausforderungen. Um das Ganze filmisch perfekt in Szene zu setzen, wurde ein Multirotorkopter zur Kameraführung verwendet. Was dabei herauskam ist ganz großes Bergkino, aber schaut selbst.

Filmer: Johannes Mair, alpsolut.com

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Bald ist die neue Saison da! Wie plant ihr eure Skitour?

www.tirol.at bietet einen schönen Tourplaner, der eine Schritt-für-Schritt Planung von Skitouren abhängig der Lawinenwarnstufe anbietet. Am Ende der Vorbereitungsschritte kann man sich ein Formular mit den gesamten Daten der Skitour ausdrucken und mit auf die Tour nehmen.

Skitourenplaner bei tirol.at
Skitourenplaner bei tirol.at

Der Benutzer wird ausserdem fachkundig darauf hingewiesen, welche Gefahren auf der Tour zu erwarten sind bzw. welche Schlüsselstellen auf der Tour wo zu finden sind. Schön wird dabei abgefragt, wie der Benutzer die Situation jeweils einschätzt. Das hat gerade für Anfänger den Vorteil, sich regelmäßig und einfach in der Touren planung üben zu können.

Trotzdem unbedingt zu empfehlen sind ein Lawinenkurs zu Gefahrenbeurteilung und ein-zwei Touren unter fachkundlicher Anleitung. Eine Maschine ersetzt eben immer noch nicht (zum Glück) den gesunden Menschenverstand.

Wie plant ihr eure Touren? Wie wählt ihr die Touren nach der Lawinensituation aus? Bewertung des Planers?

Skitouren in Tirol planen bei www.tirol.at
Skitouren in Tirol planen bei www.tirol.at

Informationen zu Wetter und Lawinensituation:

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Hexenwasser in Söll (Wilder Kaiser) – Kinder-/Genusswanderung

Sie suchen eine Familienwanderung? Dann sollten Sie sich unbedingt mal das Hexenwasser in Söll anschauen. Auch von München aus, ist man innerhalb 1,5 Stunden vor Ort in Söll am Wilden Kaiser. Wo sich im Winter die Skifahrer in der SKiwelt austoben, entsteht jeden Sommer der Erlebnispark im Herzen der Tiroler Skiwelt. Durch die Anbindung mit der Gondel und den breiten Wanderwegen, können auch Familien mit kleinen Kindern hier eine gemütliche Zeit verbringen.

Echt zu empfehlen für Jung und Alt – Haben dort mit meinen ganzen Nichten + Familie einen erlebnisreichen Tag verbracht. Wer etwas mehr wandern mag, kann bis zur Hohen Salve aufsteigen. Diejenigen von Euch, die mit etwas weniger Kondition ausgestattet sind oder die Kinder können bis zum Gipfel mit der Bahn fahren. Gemeinsam dann wieder das Panorama genießen. Nicht nur das Panorama des Wildern Kaisers mit dem Ellmauer Halt ist herrlich, sondern auch die Gletscher der Hohen Tauern An schönen Tagen ist der Venediger und der Großklockner zu sehen.


Auch sehr schön ist eine Fahrt mit der Standseilbahn von Ellmau. An der Bergstation der Bahn findet sich Elmi`s Zauberwelt (Ich muss sagen, auch für Erwachsene ist das super lustig).

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Scheffauer: Ein Klassiker im Kaisergebirge

Kurzbeschreibung:

Der Scheffauer, der perfekte Einstieg, für die Eroberung des wilden Kaisers. Die Bergwanderung über den Südanstieg ist landschaftlich wunderschön und für ambitionierte Wanderer, die auch leichte Kraxelei im Programm haben möchten bestens geeignet.

Tourdaten:
Kategorie: Bergwanderung
Gebirge/Region: Kaisergebirge/Tirol/Bezirk Kufstein

Anfahrt: Autobahn A12, Ausfahrt Kufstein Süd, auf der B173 (Eibergbundesstraße) bis nach Scheffau, von dort Richtung Scheffauer: Ein Klassiker im Kaisergebirge weiterlesen

Teile das mit anderen Alpin-Freunden: