Armada El Rey (2010 / 2011)

All-Mountain Ski im Test: Armada el Ray (Saison 2011)

“Leicht, schwungvoll, reaktionsfreudig und schnell. Der El Rey wurde für All-Mountain Rider konstruiert, ist aber auch flink genug für ein bisschen Spaß im Park. Er ist stark, langlebig, vielseitig und hat einen fairen Preis, damit du nach dem Riden die Runden aller deiner Freunde zahlen kannst. Kurz gesagt, einfach der beste Ski den man für dieses Geld bekommen kann.”

Armada El Rey (2010 / 2011)
Armada El Rey (2010 / 2011)

So, fast schon überschwenglich preist Blue Tomato den Armada- el Ray an. Wenn man ihn einmal gefahren ist, kann man das durchaus bestätigen. Der Ski fährt sich sehr ruhig, sowohl im Gelände als auch auf der Piste am Pitztaler Gletscher. Im Vergleich “flattert” mein ähnlich breiter und langer Tourenski von Völkl (Mauja) deutlich mehr (gut ist auch deutlich leichter gebaut, aber immerhin). Abseits der Piste komme ich mit dem El Ray sehr gut zurecht. Für den europäischen Schnee breit genug, bietet der Armada-Ski einen guten Auftrieb und einen guten und stabilen Halt bei schneller Reaktion. Somit sind schnelle Turns in steilem Gelände sehr gut möglich.

Man kann sicher einen breiteren Ski nehmen, wenn viel frischer Powder vorzufinden ist. Aber wann hat man in unseren breiten (getestet in Tirol) schon die Möglichkeit. Für mich ist es ein guter Allrounder, der sich bei den vorherrschenden Schneebedingungen fast immer gut fahren läst. Bezüglich der Tauglichkeit im Park bin ich auf Input von euch angewiesen, da ich hier selten unterwegs bin. Wer hat da was zum El Ray zu bereichten? Gute oder schlechte Erfahrungen?

Fakten:

Maße: (Schaufel – Ende in mm) 121 – 85 – 111 (171 cm)
– Taillierungsradius: 17,5 m / 171 cm

– Cap
– Fleet Core
– Positive Camber
– S7 Base
– Laminate Matrix
– 2.5 Impact Edge

Positiv:

– guter Auftrieb im tiefen Schnee

– einigermaßen stabile Fahreigenschaften auch bei schnellen und weiten Turns im offenen Gelände

– Preis

Negativ:

– habe ich auf Anhieb nichts gefunden.

Fazit:

ich habe einen super Ski gefunden, der sowohl auf der Piste fahrbar ist und im Gelände hervorragende Arbeit leistet. Und das ganze zu einem sehr vernünftigen Preis.

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

4 Gedanken zu „All-Mountain Ski im Test: Armada el Ray (Saison 2011)“

    1. Hi Malte,

      da ich den Ski erst am Ende der letzten Saison gekauft habe und selbst nicht so der Parkspezialist bin, habe ich den Punkte bwusst ein wenig aussen vor gelassen.

      Viele Grüße

      Simon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>