Am Gipfel des Scheffauers - Wilder Kaiser

Scheffauer: Ein Klassiker im Kaisergebirge

Kurzbeschreibung:

Der Scheffauer, der perfekte Einstieg, für die Eroberung des wilden Kaisers. Die Bergwanderung über den Südanstieg ist landschaftlich wunderschön und für ambitionierte Wanderer, die auch leichte Kraxelei im Programm haben möchten bestens geeignet.

Tourdaten:
Kategorie: Bergwanderung
Gebirge/Region: Kaisergebirge/Tirol/Bezirk Kufstein

Anfahrt: Autobahn A12, Ausfahrt Kufstein Süd, auf der B173 (Eibergbundesstraße) bis nach Scheffau, von dort Richtung Hintersteinersee. An der Straße zum Hintersteinersee befindet sich der Gasthof Bärnstatt = Ausgangspunkt. Hier findet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz (2 Euro, Stand 2010)

Starthöhe: 918 m
Endhöhe: 2111 m
Höhenunterschied: 1405 m

Gehzeit: 6 h (lt. Angabe Wegbeschilderung)/ hin & retour

Ausrüstung: gutes Schuhwerk
Stützpunkte: unterwegs keine, Jause mitnehmen 😉 und ausreichend Getränke
Schwierigkeit: 3 (Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich)

Langbeschreibung:

Vom Parkplatz beim Gasthof Bärnstatt startet die Tour, zunächst auf einem breiten Wanderweg bis zu einer Weggabelung. Dort biegen wir links (in Richtung Osten) ab und wandern auf einem ziemlich steilen Waldweg bis zur Steiner Hochalm. Dort verlassen wir den Wald und gehen weiter über den Almboden Richtung Nordosten. Noch einmal führt der Weg durch ein Waldstück und mündet anschließend in ein steiles Geröllfeld, welches wir queren müssen. Am Ende des Geröllfelds geht es, immer der guten Beschilderung nach Richtung Nordwesten. Nach kurzer Gehdauer erreichen wir den felsigen Teil bzw. die Kraxlpartie der Tour. Wir folgen den roten Punkten  auf dem Fels und erreichen bald die Scharte zwischen Hackenköpfen und Scheffauer. An der Scharte biegen wir links ab und folgen dem Weg bis zum Gipfel, den wir jetzt schon gut sehen können. Nun bleibt nur noch eins: die Jause und die grandiose Aussicht genießen.

Bilder:

Teile das mit anderen Alpin-Freunden:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>